Grillen & Braten

Was du bei der Zubereitung von Bisonfleisch beachten solltest

 

Geschmacklich ähnelt Bison dem Rindfleisch, besitzt jedoch eine deutlich würzigere Note. Grundsätzlich kannst du es daher auf die gleiche Art zubereiten wie Rindfleisch auch. Dies gilt sowohl für Steaks als auch Braten, Gulasch, Rouladen oder Burger. Aufgrund des deutlich niedrigeren Fett- und Wassergehaltes solltest du aber folgendes beachten, um das beste Ergebnis zu erzielen:  

 


Kürzere Garzeit:

 

Bisonfleisch benötigt im Vergleich zu Rindfleisch eine deutlich niedrigere Garzeit. Je nach Zubereitung empfehlen wir hier 1/3 der im Rezept angegebenen Garzeit.

 

 

Rosa gebraten:

 

Analog zu gutem Rindfleisch empfehlen wir dir dein Bison medium-rare, also innen rosa, zuzubereiten. So bleibt es saftig und liefert den besten Geschmack.

Ruhezeit:

 

Auch wenn es verlockend ist dein Steak direkt nach dem Angrillen anzuschneiden solltest Du es ruhen lassen, damit sich der Fleischsaft optimal verteilt. Wir empfehlen hier etwa 5-8 Minuten.

Kerntemperatur:

 

Um das beste Geschmacksergebnis zu erzielen sollte dein Bisonfleisch eine Kerntemperatur von 50-60 °C nicht überschreiten. 



 

Das Bison Council hat die wichtigsten Punkte in einem Video prägnant zusammengefasst. Am besten Du schaust einmal rein.