Rezepte RSS

Gebratene Tomaten, besonders Kirschtomaten an der Rispe gehören zu den leckeren und am leichtesten zu zubereitenden Standardbeilagen für Steaks und Barbecue jeder Art. Wenn Du einmal Lust auf etwas anderes hast, aber auf den tomatigen Geschmack zu deinem Steak nicht verzichten willst und Ketchup keine Alternative darstellt, haben wir mit unserer Tomatenmarmelade ein spannendes Rezept für dich. Die passenden Steaks als Unterlage für deine Tomatenmarmelade findest du natürlich bei unserem Partner Kreutzers. Das Rezept für eine Portion gibt es hier: 2 reife Fleischtomaten1 Schalotte1 Knoblauchzehe1/4 Chilischote1 kleines Stück Ingwer (ca.15gr)1 EL Olivenöl2 El Essig1 Tl Salz1/2 Tl Pfeffer1/4 Bund Basilikum So bereitest du...

Weiterlesen

Was ist ein Entrecote? Das Entrecote bzw. Entrecôte ist eine Art von Steak aus dem Zwischenrippenstück des Bisons bzw. des Rindes. Im Amerikanischen wird es als Rib Eye, Ribeye oder Ribeye-Steak bezeichnet, wobei die Schnitte nicht ganz identisch sind. Das Rib Eye enthält noch einen Teil der Hochrippe. Das Entrecote jedoch nicht.  Das Entrecote ist von der Art dem Rumpsteak ähnlich, jedoch hat das Entrecote in der Mitte das typische Fettauge, sodass das Fleisch noch saftiger wird als das des Rumpsteaks. Viele Infos rund um das Entrecote findet ihr bei uns unter der Cut-Seite zum Rib Eye im Steak-Guide. Falls das Entrecote vor der Zubereitung noch...

Weiterlesen

Was ist ein Rumpsteak? Das Rumpsteak von "Rump = Rumpf" ist ein Steak, welches aus dem hinteren Rücken des Bisons geschnitten wird. Im amerikanischen Englisch wird es als Striploin und im UK-Englisch als Sirloin bezeichnet. Man muss daher hier ein bisschen aufpassen, denn den Sirloin-Cut gibt es auch im amerikanischen Englisch und ist dabei das Hüftsteak. Das Rumpsteak ist sicherlich der absolute Klassiker unter den Steaks. Beim Bison ist das Rumpsteak weitestgehend fettfrei, hat jedoch den typischen Fettrand an der Seite. Dieser Fettrand gibt dem Rumpsteak nochmal zusätzlich Geschmack. Sehnen oder Ähnliches haben natürlich im Bison Rumpsteak nichts verloren. Viele...

Weiterlesen

Ein ordentlicher Burger gehört auf ein ordentliches Brötchen. Es macht in unseren Augen wenig Sinn sich große Mühe bei der Herstellung seiner Burger und der Soße zu machen um sie dann auf gekaufte, industriell hergestellte Burgerbrötchen zu legen. Vor allen Dingen weil das Backen von Brötchen sehr fix von der Hand geht, und in den meisten Fällen alle Zutaten ohnehin im Schrank stehen.  Hier gibt es das Rezept für 8 Brötchen:50g Hefe300ml lauwarmes Wasser200ml Bier, hell2 TL Salz450g Mehl2 Zweige Rosmarin3 Zweige Thymian Die Zubereitung ist denkbar einfach. Du gibst einfach alle Zutaten in einen großen Topf und verknetest die...

Weiterlesen

Wenn du bisher noch kein Bison Rib-Eye probiert hast, dann geht es dir so wie Grillprofi und  Blogger Marcel von BBQlicate vor einer Woche. Um das zu ändern haben wir ihm ein Carepaket mit unserem kanadischem Bisonfleisch geschickt.  Er hat sich unser Bisonsteak nicht nur schmecken lassen, sondern für dich auch ein ausführliches Rezept auf seinem Blog verfasst. 

Weiterlesen

×
Welcome Newcomer