Rezept: Gebratene Champignons

Rezept: Gebratene Champignons

Wenn es um die ideale Steak Beilage geht, stehen gebratene Pilze ganz oben auf unserer Empfehlungsliste. Welche Pilze hierfür verwendet werden hängt natürlich vom Geschmack jedes Einzelnen und des verfügbaren Budgets ab. Im Gegensatz zu Steinpilzen oder Pfifferlingen ist der gemeine Champignon das ganze Jahr über ausreichend verfügbar und auch preislich äußerst attraktiv. Daher konzentrieren wir uns hier auf eine Champignonpfanne. Richtig zubereitet haben diese Pilze einen spezifischen Eigengeschmack, benötigten kaum Vorbereitungsarbeiten und sind in der Zubereitung äußerst unkompliziert. 

Champignons gibt es in jedem halbwegs gut sortierten Supermarkt und natürlich auch auf den lokalen Wochenmärkten. Meistens werden braune und weiße angeboten. Hier empfehlen wir zu den braunen Champignons zu greifen, auch wenn diese im Schnitt einige Eurocent teurer sind. Der Unterschied zwischen den beiden Sorten liegt im höheren Wassergehalt der weißen Pilze, wodurch die Zubereitung länger dauert und der Geschmack weniger intensiv ist. Hier das Rezept für eine Portion:

- zwei Hand voll Champignons, oder etwa 400 Gramm.
- eine Knoblauchzehe
- frische Petersilie
- Butter
- Salz und Pfeffer
- Optional: Zum Ablöschen ein Schuss Rotwein


×
Welcome Newcomer